Share

News

Adidas Sport Eyewear – Progressive Vision

adidas Sport eyewear bringt zur kommenden Saison nicht nur zwei neue Brillen auf den Markt, sondern unterstützt auch das Freeride Filmfestival.

adidas Sport eyewear, das steht für Innovation, Qualität und Funktionalität. Um ihren Ansprüchen gerecht zu werden, werden sämtliche Produkte nicht nur in Österreich designt, sondern auch dort produziert. Seit bereits über 25 Jahren setzt adidas Sport eyewear im Segment der Sportbrillen immer neue Maßstäbe in den Bereichen Funktionalität, Schutz, Passform und Design, daher besitzt adidas heutzutage zahlreiche Patente, um eben diesen zu sichern. Zusätzlich unterziehen sich die Produkte zahlreichen Kontrollen und Tests und erfüllen höchste internationale Qualitätstandarts. adidas Sport Eyewear Produkte sind mittlerweile in über 100 Ländern dieser Welt erhältlich. Zahlreiche Awards wie unter anderem der red dot Award, Plus X Award, ISPO Award, Outdoor Industry Award und Eurobike Award zeigen, dass sich adidas Sport eyewear in diesem Segment weiterentwickelt und etabliert hat.

Die Sport- und Skibrillen von adidas Sport Eyewear wurden speziell für verschiedene Sportarten, sowie einen sportlichen Lifestyle entwickelt. Dafür arbeitet das Brand eng mit ihren Athleten zusammen, um sicherzustellen, dass sie den Ansprüchen von den Sporttreibenden gerecht werden. Dazu gehören neben innovativen Rahmen- und Filtertechnologien auch individuelle Anpassungen und eine klare Sicht, sodass die Sportbrillen und Googles nicht nur ein stylishes Accessoire sind, sondern zum essenziellen Teil der Sportausrüstung werden.

 

adidas Sport eyewear startet mit 2 neunen Brillenmodellen in die Saison. Die Modelle Backland und Progressor überzeugen nicht nur mit dem stylishen rahmenlosen Design und Brillenscheiben höchster Qualität, sondern auch mit zahlreichen weiteren Features. Das Progressor Pro Package, indem Wechselscheiben enthalten sind, sowie die passenden Sonnenbrillen zu den Googles (Mix and Match) runden die Produkterweiterung ab. Natürlich werden wir euch die neuen Produkte nochmal separat im Detail vorstellen und auch testen.

Neben zahlreichen Athleten wie zum Beispiel Tobi Tritscher oder Caja Schöpf unterstützt adidas Sport eyewear dieses Jahr auch das Freeride Filmfestival, das vom 05. November bis zum 10. November von Innsbruck, über München, Darmstadt, Köln, Berlin nach Wien touren wird. Auf dem Programm steht unter anderem auch der Film „33 Mile“ von und mit Tobi Tritscher, der in Alaska den fettesten Powder gefunden hat.

Backland Google
Progressor Google

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production