Share

News

OPEN FACES und AUSTRIAN FREERIDE SERIES gehen in die zweite Saison

Nach der erfolgreichen Erstauflage der OPEN FACES Freeridecontests geht das Team mit neuen Stopps in Uttendorf/Weißsee (1*), Silvretta Montafon (3*) und Obergurgl (4*) in die zweite Saison. Aus den Ergebnissen aller österreichischen Freeride World Qualifier Bewerben wird auch heuer wieder der österreichische Meister im Rahmen der AUSTRIAN FREERIDE SERIES gekürt.

 

Drei Bundesländer, sechs Stopps, darunter erstmals ein 4* Stern Event, und 4740 FWQ Punkte, die für die OPEN FACES Sieger 2014 vergeben werden – den Sommer über hat das  OPEN FACES Veranstalterteam wieder ordentlich gerudert, um zwischen Anfang Jänner  und Ende März 2014 einen attraktiven Contest- Kalender zusammenzustellen.

Den Beginn macht wieder OPEN FACES Axamer Lizum am 11. Jänner, gefolgt von Kappl, das im vergangenen Jahr vor allem auch dank des enormen Zuschaueransturms begeistern konnte. Die Königstage am Hochkönig bieten wieder den Rahmen für den OPEN FACES Hochkönig am 1. Februar. Nach einer kleinen Halbzeitpause verbleibt OPEN FACES im Salzburger Pinzgau und macht erstmals in der Weißsee Gletscherwelt mit einem 1* Qualifier Halt, ehe Premiere im Ländle gefeiert wird:  Im Montafon werden die Kräfte des Freeride Festivals by Eric Themel und OPEN FACES gebündelt und am 15. März der OPEN FACES Silvretta Montafon als 3* Qualifier ausgetragen. Einer Premiere folgt der nächsten: Das Grande Finale von OPEN FACES und  AUSTRIAN FREERIDE SERIES steigt dann am 29. März in Obergurgl, dem ersten OPEN FACES 4* Bewerb: „Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche erste Saison zurück und wollen in dieser Gangart weitermachen. Mit dem Stopp im Ötztal ist es uns gelungen, einen 4-Stern-Qualifier Event mit an Bord zu holen, was für sich spricht. Uns freut, dass wir es geschafft haben, eine Community aufzubauen, die denselben ‚Vibe’ lebt, deshalb geben wir mit dem Team um die OPEN FACES wieder ordentlich Gas und entwickeln uns kontinuierlich weiter“, erklärt Markus Kogler aus dem OPEN FACES Veranstalterteam.

Der Kick Off erfolgt heuer Anfang November auf der Alpinmesse in Innsbruck, wo am 10. November ein Judging Workshop für alle interessierten Rider angeboten wird.  Nähere Informationen dazu sind zu gegebenen Zeitpunkt über www.open-faces.com abrufbar.

 

FWQ AUSTRIAN FREERIDE SERIES

Die OPEN FACES Freeride World Qualifier Events  gaben im vergangenen Jahr auch den Anlass, die FWQ AUSTRIAN FREERIDE SERIES zu gründen, bei der aus allen in Österreich stattfindenden Qualifiern der Österreichische Meister und die Österreichische Freeridemeisterin gekürt werden. Diese Entwicklung sieht auch die Freeride World Tour positiv: „Damit die Freeride World Tour weiter wachsen kann, besteht die Notwendigkeit von herausfordernden Qualifiern auf einem Niveau, wie es in Österreich mit der Austrian Freeride Series bereits gelebt wird. Nicht nur für die österreichischen Medien ist es interessant, eine nationale Serie zu haben, auch für die Sponsoren bietet sie neue Möglichkeiten. All das macht den Sport populär. Für die Rider ist es mehr als ein begehrter Titel, denn sie kämpfen auch um einen Startplatz in der Freeride World Tour. Es sieht danach aus, dass wir in der kommenden Saison auch in Frankreich eine nationale Serie starten werden und die Schweiz und Russland im darauffolgenden Winter nachziehen“, erklärt Berti Denervaud, FWQ Verantwortlicher der Freeride World Tour zur  Entwicklung der Qualifier Events.

Im vergangenen Jahr konnte der Routinier Flo Orley den Österreichischen Titel gewinnen: „Der erste Österreichische Meistertitel bedeutet mir extrem viel, vor allem weil ich den Freeridesport in Österreich von Null auf wachsen gesehen habe – von den Anfängen, als ich der Verrückte war und von allen belächelt wurde, bis zum etablierten Sport, was das Freeriden heute ist. Österreich ist das erste Land, das eine solche Struktur mit einem Landesmeistertitel bietet, darauf bin ich extrem stolz und schon wieder voll motiviert in der kommenden Saison meinen Titel zu verteidigen und auch auf der World Tour richtig Gas zu geben.“

Neben den sechs OPEN FACES Bewerben, OPEN FACES Axamer Lizum (3*), OPEN FACES Kappl (2*), OPEN FACES Hochkönig (1*), und OPEN FACES Weißsee Gletscher/Uttendorf (1*), OPEN FACES Silvretta Montafon (3*) und OPEN FACES Obergurgl (4*) werden auch 2014 wieder die renommierten Bewerbe  X OVER Ride Kitzsteinhorn (3*) Big Mountain Hochfügen (4*), Big Mountain Goldeck (2*) sowie Pitztal Wild Face (2*) unter dem Dach der FWQ Austrian Series ausgetragen. Der Österreichische Meister und die Österreichische Freeride Meisterin werden am 29. März 2014 beim OPEN FACES Obergurgl (4*) gekrönt.

Save the Dates – OPEN FACES

11.01.2014 – 2** OPEN FACES AXAMER LIZUM

25.01.2014 – 2** OPEN FACES KAPPL

01.02.2014 – 1* OPEN FACES HOCHKÖNIG / Maria Alm

09.03.2014 – 1* OPEN FACES UTTENDORF/Weißsee

15.03.2014 – 3*** OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON

29.03 2014 – 4**** OPEN FACES OBERGURGL

Weitere Informationen gibt’s in Kürze unter www.open-faces.at!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production