Share

People

Lib Tech Teamrider Lukas Joas im Interview

Wir haben mit dem Allgäuer Lukas Joas über seine Saison, Projekte, den unglaublichen Winter und seinen neuen Sponsor Lib Tech gesprochen!

Die Lib Tech Ski Family ist um ein weiteres Mitglied gewachsen. Neben Lukas Harzheim ist nun auch ein weiterer Allgäuer Teil des umweltfreundlichen Unternehmens. Grund genug für uns, mal wieder bei Lörki an der Tür zu klopfen und nach einem kleinen Interview zu fragen, indem wir einiges über seine aktuelle Saison, den Winter und seine Projekte erfahren haben!

Hi Lörki, wie geht’s dir, was geht ab?

Mir geht es den Umständen entsprechend ganz gut. Ich habe leider vor drei Wochen einen kleinen Crash gehabt und seitdem Probleme im Rücken. Nach einer Woche Pause hat es mich beim Street Filming sofort wieder ordentlich auf den Rücken/Kopf geknallt und das hat die ganze Sache nicht besser gemacht. Das Glück ist gerade nicht wirklich auf meiner Seite und mich hat es am dritten Skitag nach dem Crash sofort wieder auf den Kopf gehauen…haha. Aber ich denke, ab nächster Woche sollte alles wieder gut sein!

credit: Bene Kaiser

Uh, das klingt garnicht mal so gut…Wo bist du gerade unterwegs, wenn du fit bist? Laut Insta bist du ja jeden Tag beim Powdern?!

Ich hab die Saison im Stubai bei der Prime Park Sessions gestartet, wo ich immer einen Social Media Editing Job übernehme und so nebenbei noch ein paar Skitage scoren kann. Das war bis jetzt mein einzigster Ski Ausflug. Seitdem hab ich mich nicht mehr aus dem Allgäu bewegt. Ich glaube, ich hab noch nie so viele gute Tage zu Hause gehabt, vor allem nicht so viele gute Powdertage. Da bekommt man schon mal ein bisschen Shit auf Instagram haha.

Auch wenn der Winter spät kam, ist’s doch jetzt mega sick oder? Jeden Tag Powdern…

Für mich ist der Winter relativ perfekt gekommen. Ich arbeite im Sommer ziemlich viel im Medien Bereich und mache viele verschiedene Editing Jobs und das hat sich dieses Jahr ein bisschen gezogen. Ich war dann perfekt zum ersten Schneefall mit meinen Projekten durch und hab sofort zum Skifahren gehen können. Und bis jetzt war der Winter wirklich abartig!

Hat sich eigentlich dein Fokus ein Stück weit vom Park Richtung Backcountry verschoben, oder liegt das gerade eher an der hammer Schneesitauation, dass du nicht im Park unterwegs bist?

Da ist schon ein bisschen was dran. Ich werde natürlich auch immer älter und merk, dass meinen Körper das Parkfahren nicht so easy weg steckt. Der Schritt war schon länger geplant, obwohl ich neben zu immer noch gerne ein Street Segment filmen will. Ich habe einfach persönlich für mich entschieden, nur noch das zu machen, auf was ich Lust habe und wenn es schon mal so viel Schnee hat, verbring ich eben wenig Zeit im Park. Ich hab die letzten Jahre viel im Park verbracht, darum habe ich kein Problem damit meine Tricks sofort an einem Street Spot zu machen, obwohl ich ihn vielleicht ein oder zwei Jahre nicht mehr gemacht habe. Da bin ich recht froh, dass das so funktioniert! Ich weiß genau, was ich kann und was nicht.

credit: Bene Kaiser

Wir haben gehört, du bist jetzt mit Lib Tech Ski unterwegs…wie kam‘s dazu?

Ich hab es noch nicht wirklich offiziell gemacht, weil ich gerne mit einem Part/Film damit rauskommen will. Aber ja, ich bin seit dieser Saison auf Lib Tech Ski unterwegs! Ich wollte nochmal was neues ausprobieren und da ich mit dem Ridersheaven aus Sonthofen einen recht guten Kontakt hatte, ging das auch echt schnell und easy. Ich fahre gerne für kleinere Firmen, mit denen ich zusammen an etwas arbeiten kann und die mit mir auch etwas machen. Was Lib Tech die letzten Jahre auf die Beine gestellt hat, ist mir eben aufgefallen. Von dem her gab es keine andere Marke für die ich fahren wollte. Ich bin wirklich happy im Team zu sein und die Zusammenarbeit ist extrem entspannt und cool!

Klingt lässig! Und wie taugen dir die Ski? Welche Lib Modelle konntest du schon fahren?

Ich bin gerade fast nur auf dem WRECKREATE 110 im Powder unterwegs. Ich hab noch nie so einen geilen Powderski unter den Füßen gehabt. Mit dem Ski habe ich so viel Speed und gleichzeitig die Kontrolle für Sprays und Turns. Tricks funktionieren auch richtig gut. So viele Tricks habe ich im Powder noch nie gestanden, haha. Im Park fahre ich den BACKWARDS.

Mit Lukas Harzheim gib’s ja einen weiteren Lib Fahrer aus deinem Heimatort Oberstdorf. Plant ihr ein gemeinsames Projekt?

Ja, mit dem Lukas bin ich gerade viel am fahren. Genaue Sachen haben wir nicht geplant, aber wir sind viel gemeinsam am Filmen. Mal schauen was dabei rauskommt.

credit: Bene Kaiser

Was stehen allgemein so für Projekte an?

Natürlich kann man erahnen, dass ich gerade für irgendetwas filme, sonst würde man viel mehr auf Instagram sehen. Ich will dieses Jahr unbedingt wieder einen eigenen Film raus bringen. Da ich durch meinen Sommerjob natürlich selber viele Ideen habe und abwägen muss, was sich budgetär ausgeht, filme ich gerade alles mit einer Dadcam mit 200fachen Zoom. Also eher oldschool. Ich will etwas machen, wo man sieht, wie viel Spaß ich am Skifahren habe. Und ich persönlich finde, dass sowas mit einem nicht zu ernsten Filmprojekt am besten funktioniert. Soll nicht heißen, dass ich mich vom Riding her zurück nehme, aber der Aufwand zum filmen ist eben viel einfacher, weil man die Kamera in einem normalen Rucksack überall mit hinnehmen kann und ich muss sagen, ich hab diese Saison schon wesentlich mehr Footage wie die Jahre davor. Ich bin gespannt was am Ende dabei raus kommt. Wird auf jeden Fall ein Homie Projekt, wo viele Allgäuer zu sehen sind.

Klingt mega! Wir sehen uns, danke für deine Zeit, Lörki! Hast du noch irgendwelche letzten Worte oder Shoutouts?

Danke erstmal für das Interview. Shoutout geht an Lib Tech und meine anderen Sponsoren. Ich hoff, ich kann euch am Ende des Sommer einen ordentlichen Streifen präsentieren! Bussi auch an alle die mir jeden Winter helfen und das überhaupt möglich machen! Cheers.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production