Share

People

Interview: Etienne Merel über We Are The Faction Collective

Wir haben uns mit Etienne Merel, Filmer und Editor der We Are The Faction Collective Webisodes und selbst Freeskier im Faction Team unterhalten.

Etienne Merel ist Teil des Faction Teams. Nicht nur als Fahrer, sondern auch als Filmer und Editor der We Are The Faction Collective Episoden und andere Videoprojekte, die Faction zusammen mit ihrem Team auf die Beine stellt! Wir haben uns mit Etienne über das Freeskiing und das Filmen und Schneiden von Edits unterhalten!

Hi Etienne, wie geht’s dir? Wo treffen wir dich gerade an?

Mir geht’s gut, danke! Im Moment bin ich in Crans-Montana in der Schweiz. Dort bin ich mit ein paar Kumpels beim Shredden!

Kannst du dich bitte kurz unseren Lesern vorstellen? Wer bist du und was machst du so?

Ich komme aus Grenoble, das liegt in Frankreich. Ich bin ein Freelance-Filmemacher und ein leidenschaftlicher Freeskier!!

Du bist Teil des Faction Teams als Freeskier und Filmer! Welche der beiden Aktivitäten ziehst du vor? Ist es überhaupt möglich beidem professionell nachzugehen?

Ich liebe beides! Ich habe die selbe Freude am Filmen, die ich auch beim Skifahren habe! Die richtige Perspektive zu finden oder eine gute Follow-Line zu filmen, macht mich genauso happy, wie das Skifahren!

Ich glaube nicht, dass ich ein professioneller Freeskier bin, ich kann davon nicht leben, deswegen ist mein echter Job Filmemacher. Filmen beansprucht im Winter sehr viel Zeit, sodass es wirklich hart ist das Level hoch genug zu halten, um bei Sponsoren weiterhin attraktiv zu bleiben!

credit: gitgo.ch

Du bist derjenige, der bei allen We Are The Faction Collective Episoden hinter der Kamera steht und die Episoden schneidet. Wieviel Arbeit steckt hinter einer Episode? Wie viele Stunden beansprucht das Planen der Shootings, das Filmen und das Schneiden der Episoden?

Es braucht auf jeden Fall eine Menge Zeit!! Wie viele Stunden? Ich hab keine Ahnung, aber ihr müsst euch vorstellen, dass jeder Clip in einer Episode oftmals mehrere Versuche benötigt, bis der Rider den Trick perfekt landet, oder der Kameramann mit dem Shot zufrieden ist! Dazu kommt, dass wir immer mehr Clips filmen, wie wir tatsächlich brauchen, damit wir die Möglichkeit haben, nur die besten Shots auswählen zu können!

Die Zeit zum bearbeiten kann stark schwanken! Manchmal hast du die Inspiration um gleich eine oder sogar zwei Minuten zu schneiden und bearbeiten, aber manchmal gibt es auch Phasen, in denen man Stunden vor dem Computer verbringt, Sachen ausprobiert und einfach nicht überzeugt ist…

Was ist deine Lieblingsepisode und warum?

Das sollte S02E02 sein. Das ist die Episode, die wir in ein paar Städten in Estland und Finnland gefilmt haben! Wir haben so viel Arbeit in diese Episode gesteckt: Rumfahren, Schaufeln, Kicker und Landungen bauen, Skifahren, Versagen, unsere Ängste bekämpfen, das Bungee spannen und der Versuch ein gutes Urban Segment zu produzieren!

Das ist euch gelungen! Gibt’s eine witzige Geschichte, die während den Dreharbeiten für eine Episode passiert ist, die du uns gerne erzählen möchtest?

Für mich ist es eigentlich keine witzige Geschichte, aber Daniel (Anm. d. Red. Hanka) und Tim (Anm. d. red. McChesney) erinnern mich öfter an diesen blöden Moment!

Vor drei Jahren jibbte Daniel Hanka eine mega lange Rail (25m) in einem Park in Krakau, Polen. Seit einer Stunde versuchte er die Rail zu clearen, ohne Erfolg. Also entschied ich mich dazu, meinen Kamera-Akku zu wechseln. Im darauffolgenden Versuch, clearte Daniel die Rail und gerade als er auf dem Rail war, ging meine Kamera aus und nahm nichts auf…

Nachdem ich von Daniel und Tim zu spüren bekommen habe, wie sie die Aktion fanden, habe ich bemerkt, dass ich den Akku falsch eingelegt habe und er daraufhin während des Filmens heraussprang.

Zum Glück hatten wir Blake Kimmel dabei, der das Rail aus einer anderen Perspektive filmte. An dieser Stelle sollte ich mich wohl nochmal bei Blake bedanken, der damals meinen A***h gerettet hat!

Etienne in Action credit: Stephane Guigne

Was wird Faction’s nächstes Filmprojekt? Wir haben was von einem Teammovie gehört?! 

Bis jetzt ist nichts sicher! Wir müssen noch mehr darüber reden, aber ja, ein Teammovie wäre möglich…

Was magst du an Faction?

Neben den Skiern, mag ich die gemeinschaftliche Atmosphäre, die sie an den Tag legen. Außerdem ist es eines der einzigen Brands, die mit ihrem Team Videos und Reisen machen! Ich denke das zeigt wirklich sehr gut die spaßige Seite des Freeskiings, welche für mich die wichtigste ist! Eigentlich ist es eine Einzelsportart, die man zusammen mit Freunden ausübt!

 

Danke für deine Zeit, Etienne!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production