Share

News

SWATCH FREERIDE WORLD TOUR VALLNORD-ARCALÍS

Die Ergebnisse

Ein intensiver Contest auf einem technisch anspruchsvollen Hang brachte bemerkenswerte Runs hervor. Die Swatch Freeride World Tour ist im vollem Gange die Tour Chamonix-Mont-Blanc Staged in Vallnord-Arcalís, Andorra wird gerade life übertragen www.freerideworldtour.com!

Freeride-Fans konnten sich heute endlich über den ersten Stopp der Swatch Freeride World Tour 2017 freuen. Die 52 Fahrerinnen und Fahrer zeigten am Serra de Balma (2450 m) eine phänomenale Show. Auf 500 Höhenmetern bot das technisch anspruchsvolle Face den Fahrern eine Reihe von Möglichkeiten, von Straightlines bis zu schwierigen felsigen Passagen. Bei blauem Himmel und bester Sicht fanden die Fahrer nach den Schneefällen der letzten Woche optimale Bedingungen vor.

Der erste Platz bei den Skifahrern ging mit 95 Punkten an Drew Tabke (USA), der eine herausragende Linie fand und neben einem Backflip eine ganze Reihe weiterer Sprünge zeigte. Zweiter wurde Vorjahressieger Kristofer Turdell (SWE) mit 91,33 Punkten. Der Schwede glänzte vor allem mit einem kraftvollen Double Air. Platz drei ging an Aymar Navarro (ESP) mit 89 Punkten.

Felix Wiemers aus Biedenkopf (GER) begann mit einem gelungenen Backflip im oberen Steilhang, hatte dann jedoch Probleme bei der Landung seines nächsten Sprungs. Der Hesse musste sich mit 62,66 Punkten und Rang 16 zufriedengeben. Bene Mayr aus München (GER) landete mit 51,66 Punkten auf Platz 20. Fabio Studer aus Koblach (AUT), letztes Jahr Dritter der Tour, stürzte ebenso wie Stefan Häusl aus Strengen (AUT). Beide belegten Rang 25.

Bei den Damen gelang Arianna Tricomi (ITA) in ihrer zweiten Saison der erste Sieg auf der FWT. Sie zeigte mehr Sprünge als alle anderen Skifahrerinnen und holte damit 76,66 Punkte. Jaclyn Paaso (USA) fuhr aggressiv und kraftvoll, musste sich wegen kleinerer technischer Fehler jedoch mit 72 Punkten und Platz zwei begnügen. Dritte wurde die Newcomerin Kylie Sivell (CAN).

Titelverteidigerin Eva Walkner aus Kuchl (AUT) sammelte mit einem flüssigen Lauf 65 Punkte und landete auf Platz fünf. Nadine Wallner aus Klösterle am Arlberg (AUT) wurde mit 60,66 Punkten Siebte, Lorraine Huber aus Lech am Arlberg (AUT) mit 54,33 Punkten Neunte.

Auf den heutigen Wettkampf folgt gleich morgen der Nachhol-Event des ausgefallenen Tourstopps von Chamonix-Mont-Blanc. Der Swatch Freeride World Tour Chamonix-Mont-Blanc Staged in Vallnord-Arcalís startet am Freitag, 10. Februar, um 10 Uhr. Der Event wird im Live-Webcast auf www.freerideworldtour.com übertragen. Aktuelle Informationen auf den Social-Media-Kanälen der FWT.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production