Share

How To & Guides

Shredtikette: Wie man Ärger vermeidet

Auch wenn wir auf Regeln gut und gerne verzichten können, gibt es zumindest einen Ehrenkodex, an den wir uns beim Shredden halten sollten.

Noch immer gibt es Vorurteile und Ängste gegenüber uns Shredheads. Zwar sind diese zu größten Teilen ungerechtfertigt, stimmen – wie in jeder anderen Sportart auch – dennoch vereinzelnd. Meistens liegt ein derbes Fehlverhalten daran, dass diejenigen Wenigen einfach nicht wissen, wie man sich korrekt verhält. Hier deswegen eine kurze Knigge in Sachen Shredtikette, um Stress mit anderen Pistenbesuchern zu vermeiden.

Freundlich sein

Die erste „Regel“ klingt so banal wie einfach: Wer freundlich ist und andere nett grüßt, der wird auch anders wahrgenommen. In voller Montur, mit Helm und Protektoren, können wir auf andere schon einmal etwas erschreckend wirken. Da können ein einfaches „Hallo“ oder Respekt gegenüber anderen Rider Wunder bewirken.

Schätz dich richtig ein

Viele Unfälle passieren durch Selbstüberschätzung oder Gruppenzwang. Wähle deswegen nur Features aus, die du mit deinem Fahrkönnen bewältigen kannst. Sonst ist der Tag auf dem Berg schneller zu Ende als dir lieb ist.

Halte Landungen, Tables und Absprünge frei

Rucksack, Kamera, Stativ, Jacke und weiteres: Entferne unnötige Gegenstände, welche dich und andere Parkbenutzer verletzen könnten. Mache Pausen außerdem nur da, wo du andere nicht behinderst.

Leiste Hilfe

Sichere bei Unfällen sofort die Sturzstelle ab, damit nicht noch Schlimmeres passieren kann und informiere bitte sofort die Pistenrettung. Auch wenn du das Opfer nicht kennst, ist das deine Pflicht!

Respektiere die Shaper und Pistenmaschinen

Befolge immer die Anweisungen der Park-Shaper und Pistenfahrzeugfahrer. Fahre nicht dort, wo die Präparation gerade im Gange ist. Sind Elemente gesperrt, so hat das einen Grund. Respektiere dies und befahre nie abgesperrte Elemente und Zonen.

Keep your Mountains clean

Mülleimer gibt es eigentlich in jedem Park und überall im Skigebiet. Wenn nicht, pack deinen Müll wieder ein! Ein sauberer Berg liegt in unser aller Interesse. Darum wirf keinen Abfall und Zigarettenstummel irgendwo hin, sondern entsorge den Abfall richtig. So vermeidest du Gefahrenquellen und zeigst Respekt vor der Natur.

 Mache dir Gedanken über die Schneebeschaffenheit

Im Verlauf des Tages kann sich die Schneebeschaffenheit verändern. Überlege dir stets, wie der Schnee dein Fahrverhalten beeinflussen könnte.

Plane deinen Run

Überlege, welche Elemente du auf deinem Run wie benutzen möchtest. Die Geschwindigkeit, die Anfahrt und der Absprung haben einen direkten Einfluss auf den Trick und die Landung.

Augen auf

Verlasse dich nicht nur auf die anderen, sondern behalte selber alle Rider links und rechts neben dir im Auge. „Vorausschauendes Fahren“, wie man es schon in der PKW-Fahrschule gelernt hat, hilft auch auf‘m Berg.

Passend zu diesen Verhaltensregeln haben wir auch folgenden Clip gefunden, der das ganze noch einmal veranschaulicht!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production