Share

News

Recap: Penken Battle 2019 – QParks Tour

Was für ein unfassbarer Bluebird Day im Penken Park in Mayrhofen im Zillertal! Zum QParks Tour Stop der Saison setzte die Sonne das Setup in bestes Licht.

Unglaubliche 39 Freeskier aus 8 Ländern sind angetreten, um sich beim Penken Battle zu messen. Einmal mehr zeigten sie, dass der Penken Park die österreichische Benchmark für internationalen Freestyle ist.

One Passion – one World

Australien, Großbritannien, Finnland, Norwegen, Belgien, Niederlande, Deutschland, Österreich. Nein, das ist keine willkürliche Aufzählung aus dem langweiligen Geographieunterricht. Vielmehr sind das die 8 Herkunftsländer der jungen ShredderInnen, die am vergangenen Samstag ins Zillertal nach Mayrhofen pilgerten. Im Freestyle-Mekka Penken Park sorgten sie für einen Slopestyle-Contest der Extraklasse. Und, dass der Shred-Nachwuchs gesichert ist, zeigten vor allem die jüngsten Starter im Feld. Beispielsweise zeigte die 10-jährige Silje Kinkead aus Australien, dass steezy Lines auf Twintips keine Altersgrenze kennen.

credit: Christian Riefenberg

Two runs, best one counts!

Das war der Modus, in dem die Rider um die Krone des Penken Battle 2019 kämpften. Was die Youngsters dabei auf den sechs 8-12 Meter Kickern und fünf Jibs (Start Section: Down Rail oder Down Tube; End Section: Rainbow Rail, Down Rail oder Kink Box) ablieferten, war ein absoluter Genuss.

credit: Christian Riefenberg

Zwei Skandinavier ganz oben

Das internationale Starterfeld machte sich natürlich auch auf den Podestplätzen bemerkbar. Die Judges, die ihre Zelte am Knuckle des Pro-Kickers aufschlugen, bewerteten den Run des Norwegers Nicolay Nordahl am besten. Seine Line startete der Freeskier mit einem 270 on am ersten Rail, ehe er einen Switch (Leftside) 540 mit Safety Grab über den ersten Kicker stompte. Dann knallten die Corken. Switch (Leftside) Cork 540 mit Double Japan Grab und (Leftside) Cork 7 Tail folgten. Zum Schluss gab’s auf der End Section noch einen steezy Backslide zu bestaunen. Der Norweger meinte später: „Meine Runs fühlten sich gut an und ich war zuversichtlich, dass ich gewinnen könnte.“ Über die Atmosphäre im Penken Park war Nordahl begeistert: „Die Atmosphäre hier ist immer gut, die Leute sind einfach nett zueinander.“ Leon Ernhofer (GER) landete auf Platz zwei, während Noel Walser (AUT) sich den dritten Platz sicherte. Auch der Best Trick Award ging in den Norden Europas. Sami Lindsberg aus Finnland zog einen Cork 9 Blunt über den dritten Kicker und verdiente sich damit 100 € Cash und die Chance auf eine Woche Surfurlaub im Free Spirit Hostel in Ecuador.

credit: Christian Riefenberg

Bei den männlichen Groms überzeugte Luis Resch (AUT) mit Right Side 270 am ersten Jib, Right Side 5 Nose, Switch Right Side 5 Japan, Right Side Cork 7 Safety und einem abschließenden Slide in der End Section. Damit verdrängte er Brian Scherl (AUT) sowie Hunter Gray (NL) auf Platz 2 und 3.

Internationale Vielfalt gab es auch bei den Freeski Girls. Hier feuerte die Deutsche Muriel Mohr gleich am ersten Advanced Kicker einen 720 raus. Das bedeutete für die 12-jährige den hochverdienten ersten Rang. Sarah Schönach (AUT) belegte einen starken zweiten Platz vor ihrer 10-jährigen Twintip-Kollegin Silje Kinkead (AUS) aus Down Under.

credit: Christian Riefenberg

Großartiger Tag im großartigen Penken Park

Und so ging ein wunderbarer Tag im Freestyle Hotspot Penken Park in Mayrhofen zu Ende. Top Wetter, gute Vibes und motivierte Young Guns sorgten für einen rundum gelungenen Penken Battle 2019. Der mächtige Snowpark zeigte einmal mehr, dass er ein absoluter Melting Pot für internationale Freestyler ist.

Alle News aus dem Penken Park gibt es natürlich auf Facebook und Instagram. Mehr Infos, Videos, Bilder, Rankings etc. der QParks Tour gibt’s auf der QParks Tour Facebook, Instagram-Page sowie der Website.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production