Share

News

Recap: Game of Diamonds 2019

Brillantes Finale der QParks Tour in Obergurgl bei den Game of Diamonds 2019.

Ein strahlend blauer Himmel, ein internationales Riderfeld und eine fette Contest-Line, die es mächtig in sich hatte. Das Game of Diamonds begeisterte die Crowd einmal mehr mit einem sensationellen Finale, bei dem nicht nur um den Tagessieg, sondern auch die Krone der gesamten QParks Tour 2019 geshreddet wurde.

Für das große Finale der QParks Tour am 31. März polierten die Shaperesses der Diamond Girls Crew rund um Parkdesignerin Lana Behla ihren Diamant der Alpen noch einmal ordentlich auf. Rider aus unterschiedlichsten Teilen Europas pilgerten nach Obergurgl, um sich die letzten Punkte beim Game of Diamonds zu sichern und damit die QParks Tour 2019 zu gewinnen. Die Mädels der Shape Academy sorgten für ein perfektes Contest Setup mit fünf verschiedenen Hits: Eine Down Rail und ein Wallride in der ersten Section, ein Kicker mit 9m Table-Länge, gefolgt von einer Straight Rail auf der linken und einer Hover Tube auf der rechten Seite in der zweiten Section, noch ein Kicker (12m) und eine Corner Hip mit Tank in der End Section. Beim Anblick dieser Contest Line, einem Preisgeld von insgesamt über 7.000 € und Goodies von Planet Sports, Pinetime Clothing, Boardriding, Amplifi und QParks waren die Rider sofort in Goldgräber-Stimmung und kaum aufzuhalten.

Freeski-Wertungen fest in Österreichischer Hand

Unter den Freeskiern dominierten klar die Österreicher: Daniel Bacher sicherte sich sogar zweimal den ersten Platz. Er zeigte die beste Performance in der Wertung der Groms und bewies sich auch als Bester unter den Freeski Men. Mit einem Cork 7 Safety und Onefoot Safety Landing landete er auch noch den besten Trick des Tages. Noah Ressel tat es ihm gleich und holte sich in beiden Wertungen den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz landeten Florian Pale bei den Groms und Noel Walser bei den Men. Die junge Shredderin Muriel Mohr (DEU) gewann die Wertung der Ladies vor Sarah Schönach und Victoria Ressel.

 

Die souveränen Sieger der QParks Freeski Tour 2019

Wer es schafft, über die gesamte Saison konstant seine Skills abzurufen, hat den Sieg in der Gesamtwertung mehr als verdient. Bei den Freeski Ladies war das die zwölfjährige Muriel Mohr. Sie staubte bei drei QParks Tour Stops reichlich Punkte ab und holte sich so den ersten Platz in der Gesamtwertung. Florian Pale überzeugte die Judges in den letzten Monaten am häufigsten und ließ sich den ersten Platz unter den Freeski Groms nicht nehmen. Bei den Freeski Men schaffte es Noel Walser vom TSV mit einem massiven Final Run auf den obersten Podestplatz der Gesamtwertung. „Die ganze QParks Tour 2019 hat mir sehr viel Spaß gemacht, aber insgesamt hat es mir heute beim Game of Diamonds am besten gefallen“, erzählte er nach seinem Sieg.

Surfurlaub in Ecuador gefällig?

Alle Gewinner, die sich bei einem der QParks Tour Stops den Best Trick geholt haben, haben jetzt die Chance im Rahmen des Free Spirit Best Trick Awards einen Surfurlaub in Ecuador zu gewinnen.

So vergeht der Sommer viel schneller und dabei kann auch noch ordentlich am Surfbrett geübt werden!

Was für ein großartiger Saisonabschluss der diesjährigen QParks Tour im Snowpark Obergurgl. Wer noch weitere Infos, Bilder und Videos zum Game of Diamonds haben möchte, wird auf Facebook und Instagram fündig. Die QParks Tour verabschiedet sich nun in die Sommerpause und wird im nächsten Winter wieder zurückkehren. Alle Infos dazu gibt’s rechtzeitig vor Saisonstart auf dem dazugehörigen Facebook und Instagram Channel. Bis zum nächsten Winter!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production