Share

News

KÄSTLE Backcountry Camp – Exklusives Freeride Camp in Stuben am Arlberg

Die Saison nähert sich bereits dem Ende, da beginnen auch schon wieder die Planungen für den nächsten Winter. Bei den meisten von uns sehen diese Planungen folgendes vor: Möglichst viel Powder unter die Bretter zu bekommen! Wo ginge das besser, als am Arlberg – der Wiege des Skifahrens? Da gibt’s sicherlich nicht allzu viele Alternativen im Alpenraum. Das Problem ist nur – das Potenzial des Arlbergs ist weltweit legendär und so wird es jedes Jahr von Freeridern aus aller Welt belagert, die nur auf den nächsten big dump warten. First lines zu ergattern, ist da fast unmöglich. Unmöglich? Nicht wenn man einen erfahrenen Local oder Bergführer an der Hand hat. Die Kästle Backcountry Camps bieten einem genau das!

Fünf Tage am Arlberg mit Bergführer, neuestem KÄSTLE Equipment, LVS-Ausrüstung, Rundum-Verpflegung sowie Unterkunft in den Arlberg Lodges in Stuben – wohl einer der exklusivsten Residenzen am gesamten Arlberg. Wir konnten uns bereits diese Saison einen Eindruck des Camps verschaffen und sagen: Es lohnt sich! Obwohl die letzten Schneefälle schon einige Tage zurück lagen, führte KÄSTLE Pro Team Athlet und Bergführer, Simon Wohlgenannt, unsere kleine Gruppe zu den Spots mit einigen der begehrten first lines. Ob wir diese alleine gefunden hätten, ist fraglich. Erst Simons Geländekenntnis führte uns zu den secret spots. Doch die Betreuung durch einen Bergführer ist nur eine Leistung, die ihr beim KÄSTLE Backcountry Camp erwarten dürft. Wie bereits erwähnt, residiert ihr in den Designer Lodges in Stuben, habt Zugriff auf die gesamte Skipalette von KÄSTLE und gratis LVS-Ausrüstung. Hinzu kommen noch spezielle Freeride und Safety Coachings unter Anleitung des Guides. Neben all dem theoretischen Teil kommt die Praxis natürlich nicht zu kurz. Massig Freeride-Abfahrten stehen auf dem Programm! Jedoch müssen sich diese jedoch unter anderem auch per Hike verdient werden. Das heißt geführtes Skitouring steht auf dem Programm. Earn your turns! Diese Devise wird beim KÄSTLE Backcountry Camp ernst genommen. Schließlich steht nicht jeden Tag ein Heli zur Verfügung. Auch nicht beim Kästle Backcountry Camp – aber mindestens einmal!

Das absolute Highlight des Trips ist nämlich ganz klar der Heli Day! Vom Flexenpass geht es hinauf auf den weltberühmten Mehlsack, wo eine der bekanntesten Abfahrten am gesamten Arlberg auf die Camp-Teilnehmer wartet. Wir hatten das Glück, dass es in der Nacht auf den Heli Day noch ein paar Zentimeter fresh pow gab, der am nächsten Tag dann im Sonnenschein funkelte. Nach dieser Abfahrt glichen alle Gruppenteilnehmer einer eingeschneiten Grinsekatze. Sogar beim Abendessen war dieses Grinsen noch nicht komplett abgeklungen, sodass es etwas schwierig war das verdiente Soul-Bier zu konsumieren. Doch irgendwann hatten wir auch dieses Problem im Griff ud einer gepflegten Aprés-Ski-Feierei stand nichts mehr im Wege – schließlich hatten wir uns diese auch verdient!

Gallery:

Falls auch ihr nun Lust bekommen habt, einmal beim KÄSTLE Backcountry Camp dabei zu sein und das nötige Kleingeld übrig habt, dann schaut am besten einmal unter folgendem Link nach: http://www.kaestle-ski.com/de/kaestle-erleben/kaestle-adventure-tours/back-country-camp-arlberg-25/. Hier findet ihr alle relevanten Informationen und sogar das eine oder andere Foto der letzen Camps. Uns bleibt an dieser Stelle nichts anderes zu sagen, als „Danke KÄSTLE und bis zum nächsten Mal in Stuben am Arlberg!“ Ride on…

Text: Christopher Neumann

 

 

 

 

 

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production