Share

News

Halbzeit mit 3-Sterne-Highlight – am 23. Februar der OPEN FACES*** Stubai

Sie kamen, sahen und siegten. Das trifft nicht nur auf die Rider zu, die bei den ersten drei Tourstopps der OPEN FACES Freeride Series Judges und Zuschauer beeindruckten, sondern auch auf die OPEN FACES Crew, die in nur wenigen Monaten eine neue Freeride Serie in Österreich aus dem Boden gestampft hat und damit Rider, Sponsoren und Skigebiete überraschte.

Es war ein intensiver Monat, der vergangene Jänner: drei Freeride World Qualifier Events in nur drei Wochen haben den österreichischen Freeride-Contest-Kalender belebt und neu aufgemischt. Rookies hatten die Chance, in der neuen OPEN FACES Freeride Series ihr Talent zu zeigen. Und das haben sie auch gemacht: in der Axamer Lizum, in Fieberbrunn und am Hochkönig.

Jetzt ist Halbzeit bei OPEN FACES und Zeit für ein erstes Resümee. OPEN FACES ließ neue Sterne am Freeride-Himmel glänzen, brachte ungeahnte Fähigkeiten bei Newcomern hervor und feierte mit Ridern tolle Erfolge. Die Zuschauer sahen mit Martin Rofner einen Österreicher gleich zweimal bei OPEN FACES ganz zuoberst auf dem Podest (in der Axamer Lizum und in Fieberbrunn) und trugen ihre “local heros” bei ihren ersten Top-Ergebnissen auf Händen. Es gab aber auch Rider, die zu hoch gepockert hatten und solche, die ihre Leistung selber gar nicht glauben konnten. OPEN FACES hat für junge Freerider eine Plattform geschaffen, um sich für die Profiliga anzukündigen und Sponsoren auf sich aufmerksam zu machen.

Der erste 3-Stern-Qualifier am Stubaier Gletscher
Der Winter und die OPEN FACES Freeride Series sind aber noch längst nicht vorbei. Am 23. Februar wartet mit dem OPEN FACES*** Stubai das erste große Highlight auf die Rider und das Team. Das Face am Egesengrat bei der Mittelstation Fernau ist derzeit im Visier der Szene und hat auch World Tour Fahrer auf den Plan gerufen, die mit guten Qualifier-Resultaten ihr Punktekonto aufbessern wollen. Es wird also spannend am 23. Februar auf Österreichs größtem Gletscher, wenn Rookies und Profis zum ersten Mal bei OPEN FACES zum direkten Vergleich aufeinander treffen. Einige von den Youngsters haben sich durch tolle Performances in den vorangegangenen drei OPEN FACES Contests ihren Startplatz beim 3-Stern-Qualifier am Stubaier Gletscher redlich verdient. Der Kampf um die österreichischen Meistertitel geht somit in die nächste Runde.

www.open-faces.com/stubaier-gletscher   


Alle Stopps der OPEN FACES Freeride Series 2013
12. Jänner 2013 OPEN FACES** Axamer Lizum (**FWQ)
19. Jänner 2013 OPEN FACES** Fieberbrunn (**FWQ)
26. Jänner 2013 OPEN FACES* Hochkönig (*FWQ)
23. Februar 2013 OPEN FACES*** Big Mountain Stubaier Gletscher (***FWQ)
Neu: 15.-17. Februar 2013 OPEN FACES** Kappl (**FWQ)
22. März 2013 X OVER RIDE* Kitzsteinhorn (*FWQ)
23. März 2013 X OVER RIDE*** Big Mountain Kitzsteinhorn (***FWQ)

www.open-faces.com

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production