Share

News

FRIDGE FESTIVAL VIENNA: 22.-23.11.2013 auf der Donauinsel Wien

Eine Großstadt wie Wien verbindet man nur in Ausnahmefällen mit Wintersport. Genau deswegen ruft das Fridge Festival vom 22. bis 23. November zum ersten Mal alle Freeski Enthusiasten zum Big Air Contest auf die Donauinsel. Wien verwandelt sich damit für 48 Stunden in das Mekka der internationalen Freestyleszene und räumt mit allen Vorurteilen auf. Das Berge für einen unvergesslichen Contest nicht unbedingt notwendig sind, wissen auch die 36 Rider, die sich um die insgesamt 20.000 USD Preisgeld battlen werden. Außerdem lässt es sich im Zuge des Fridge Festivals gemeinsam mit der Partycrowd so richtig gut feiern. Kein Wunder, denn wenn Acts wie Booka Shade, The Prodigy oder Paul Kalkbrenner die Bühne betreten ist Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden garantiert.http://www.youtube.com/watch?v=8DHHfq8dV3o

DAS CONTEST FORMAT

Während auf die Zuschauermassen endlose Partynächte warten, sollten sich die 36 Rider in Anbetracht des massiven Setups auf jeden Fall gut ausschlafen. Schließlich wird ihnen die 34m hohe und 100m lange Konstruktion all ihr Können abverlangen. Das Publikum kann sich somit auf einen spannenden Schlagabtausch zwischen österreichischen Talenten und internationalen Stars der Association of Freeskiing Professionals (AFP) freuen. Zusätzlich vergeben die Judges Wildcards an einige Rider, die damit die Möglichkeit haben, das Starterfeld zu ihrem Gunsten durchzumischen.

Der 23. November steht ganz im Zeichen der Association of Freeskiing Professionals. Die 36 Freeskier werden in zwei Qualification Heats eingeteilt, um dann in jeweils zwei Runs um den Einzug in das Semifinale zu kämpfen. Zwei Glückliche finden außerdem ihren Weg durch das „Lucky Loser“-System dorthin. Wer die Trophäe mit nach Hause nehmen will bekommt im Finale innerhalb von 3 Runs die Möglichkeit die Judges zu überzeugen. Am Vortag, dem 22. November, findet außerdem ein Snowboard Contest statt. Für genaue Information checkt  den Timetable.

 

DAS STARTERFELD

Wie bereits erwähnt, werden Österreichs Top-Rider einer Armada an internationalen Contest-Rippern gegenüber stehen. Luca Tribondeau, Christoph Söllner und Dennis Ranalter schwenken die Fahne für die österreichische Freeskidcommunity und können mit Heimvorteil in das Fridge Festival Wien starten. Zwar können die drei auf Erfolge bei FIS, World Cup und AFP Events zurückblicken, trotzdem wird es für die Jungs eine harte Mission wenn sie gegen Rider wie Jesper Tjäder, Paddy Grahan oder Jacob Wester, die alle in der Pre-Season ordentlich abgeräumt haben, bestehen wollen. Ob sie es schaffen die Locals auf heimischen Boden ordentlich in die Zange zu nehmen wird sich weisen. Die komplette Startliste gibt es hier.

Durch das Freeski Battle wird euch kein geringerer wie Freeski Legende Martin Misof führen.

Auch Tamás Kádár, Geschäftsführer von Sziget Culture Management und der Fridge Festival GmbH zeigt sich begeistert: „Wir freuen uns sehr, so viele tolle Rider mit an Bord zu haben. Die Leistungen, die sie zeigen, sind wirklich atemberaubend – dabei ist der jüngste Snowboarder erst 14 Jahre alt!“.

Die offiziellen Partner des Fridge Festivals kommen natürlich auch aus der Freestyleecke. Der europäische Händler Blue Tomato, wird an der Seite von der italienischen Brand Nordica Freeskiing und dem schwedischen Kleidungslabel Colour Wear das Festival finanziell unterstützen. Natürlich wird es von dem Freestylehappening eine Menge an Mediacoverage geben. PULS 4 wird neben lokalen Rundfunkstationen, mit Interviews und exklusiven „Behind the Scenes“ Reportagen die Zuschauer vor den Bildschirmen bedienen und damit auf dem Laufenden halten.

 

PARTY VIBES: ALL PEAKS, NO TROUGHS

Die Startliste verspricht einen spannenden Contest, aber was wäre ein Contest ohne einer anständigen Party? Wer einen Blick auf das Line Up wirft, weiß, dass alle Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen werden. Denn The Prodigy, Pendulum oder Paul Kalkbrenner werden gemeinsam mit dem Publikum die Nacht zum Tag machen. Ganz egal ob Skier, Snowboarder, oder ein Neuling der Freestyleszene, im 3200m2 großen Partyzelt finden alle zusammen und können das Fridge Festival Wien bis drei Uhr früh ordentlich ausklingen lassen. Das gesamte Musik Line-Up findet sich hier.

Es gilt dabei zu sein, wenn die Großstadt Wien in wenigen Tagen zum ersten Mal zum Fridge Festival lädt. Das unglaubliche Ambiente auf der Donauinsel gepaart mit einer massiven Riderliste und einem Line-Up das sich sehen lassen kann, garantieren 48 unvergessliche Stunden. Tickets gibt es direkt auf der Fridge Festival Website oder bei ausgewählten Händlern in ganz Österreich. Mit der Fridge Festival Facebook Page bleibst du außerdem immer bestens informiert. Wir sehen uns auf der Donaufreestyleinsel!

 

www.fridge-vienna.at

www.facebook.com/FridgeFestivalVienna

#FridgerVienna2013

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production