Share

News

16.-18. März: Kick The Vik – Freeride World Qualifier im Bündner Oberland

Der kreative Eco Freeride Contest Kick The Vik geht in die fünfte Runde. Das internationale Fahrerfeld setzt sich zusammen aus insgesamt sechzig Freeskiern, Snowboardern und Telemarkfahrern. Multisportler Ueli Kestenholz hat seine Teilnahme bereits angekündigt. Gemeinsam verbringen die Rider drei Tage auf der SAC Maighelshütte, zwei Aufstiegs-Stunden vom Oberalppass entfernt. Der Freeride World Qualifier FWQ Contest steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Anmelden kann man sich ab sofor unter kickthevik.com.

Die Fahrer können ihre Linie an einem der zwei Wettkampfberge frei wählen. Bewertet wird gemäss Freeride World Tour Richtlinien die Overall Impression, das heisst der Schwierigkeitsgrad der gewählten Line sowie Flüssigkeit und Kontrolle des Runs. Die Organisatoren können sogar auf sechs verschieden Berge zurückgreifen. An welchen Flanken der Contest schlussendlich ausgetragen wird, bestimmen die Schnee- und Lawinenverhältnisse.

Bergwelt schätzen und schützen
Das Konzept von Kick The Vik ist in der Szene einmalig: Alle Transporte und Aufstiege zu den Starts finden auf Skiern und Schneeschuhen statt. Als Eventbase dient die SAC Maighels-Berghütte, welche in zweistündigem Aufstieg erreichbar ist. Auf Partyrummel, Schneemobile, Lifte oder Helikopter wird ganz verzichtet, selbst das umfangreiche TV-Equipment wird geschultert. Auch Lawinensprengungen sind tabu. Gefahren wird dort, wo es auch ohne Detonationskrach sicher ist. Die sportliche Auseinandersetzung mit den steilen Berghängen soll die Ruhe des Maighels-Tals möglichst wenig stören.

Freeride World Qualifier FWQ
Freeride World Qualifier Contests sind unabhängig organisierte Wettbewerbe, die den Anforderungen der Freeride World Tour in Bezug auf Organisation, Kommunikation, Austragungsort und Sicherheit genügen. Die Bewertungsmethode ist dieselbe wie an der Freeride World Tour.

Viktor Kickthevik
VIKTOR ist der vollkommene Freerider und hat den Eco Freeride Contest Kick The Vik ins Leben gerufen. Er ist ein Buddy, der das einfache Leben geniesst. Dabei ist er auch ein wenig öko-orientiert und teilt gerne seine Freude und Erlebnisse mit anderen. VIKTOR kommentiert als Moderator den Eco Freeride Contest auf der Webseite von Kick The Vik oder auf seinem eigenen Facebook-Profil (Viktor Kickthevik) und im Newsletter VIKTOR’s Reports.

Programm:

Freitag, 16. März 2012
Meeting beim Oberalppass 9 Uhr und Start des Aufstiegs zur Berghütte
Check des Faces und markieren deiner Competition Line auf dem Foto
Dann Relax oder Ride

Samstag, 17. März 2012
Ride your Line
Relax in der Berghütte, die Lines der anderen Fahrer checken oder mit deinen Buddies shredden

Sonntag, 18. März 2012
Finals
Lawinen und Safety Training
Freeride runter ins Tal
Ende ca. 3 Uhr

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production