Share

Videos

Österreicher für den Big Mountain Hochfügen hoch motiviert und voller Siegesdrang

Die Startplätze beim einzigen 4* World Tour Qualifier in Österreich am Samstag, den 9. Februar 2013 in Hochfügen sind fix. Die 70 Spots der Kategorien Ski und Snowboard, Männer und Frauen waren heiß begehrt. Letztendlich konnten sich nur FahrerInnen mit den besten Rankings qualifizieren. Das Starterfeld umfasst viele Bekannte aus den vergangenen Jahren, aber auch Neustarter. Besonders die österreichischen Rider und Riderinnen wie Flo Orley, Fabian Lentsch, Alexander Hoffmann, Nadine Wallner, Lorraine Huber oder Liz Kristoferitsch und Manuela Mandl sind hochmotiviert. 

Bei den Ski Männern ist der Tiroler Fabian Lentsch wieder dabei, der letztes Jahr mit einer Wild Card startete und sich heuer aufgrund guter Platzierungen problemlos qualifizieren konnte. Letztes Jahr überraschte er mit dem dritten Platz. Einen ähnlichen Erfolg will er auch dieses Jahr beim Big Mountain Hochfügen einfahren: „Da ich bei den bisherigen zwei Contests dieser Saison leider noch nicht wirklich punkten konnte, ist mein Ziel in Hochfügen auf jeden Fall wieder aufs Podium zu fahren“, so Lentsch. Überglücklich über eine der fünf Wild Cards ist das österreichische Nachwuchstalent, der 21jährige Sebastian Maier aus Erl: „Ich traute meinen Augen nicht, als ich die Zusage für eine Wild Card beim Big Mountain Hochfügen sah. Dieser Event, praktisch vor meiner Haustüre, war schon seit ich das erste Mal davon gehört und gesehen habe ein Ziel in meinem Leben. Ich werde meine Chance nützen und beim Big Mountain Hochfügen mein Bestes geben und alles herausholen – ganz nach meinem Motto ‚go big or go home’!“, strahlt er.

Orley hat noch eine Rechnung offen

Auch bei den Snowboardern wird es kommenden Samstag beim 4* FWQ Big Mountain Hochfügen richtig spannend. Lokalmatador Flo Orley, Dritter der FWT 2012, hat sich einiges vorgenommen: „So langsam komme ich in Schwung, diePlatzierungen auf der World Tour mit 12, 8 und 5 sprechen für sich. Dazu habe ich gerade den 4* Qualifier im Engadin gewonnen, das gibt mir Selbstvertrauen. Beim Heimevent ist die Motivation natürlich immer besonders groß. Außerdem habe ich mit der ‚Ostwand’ noch eine Rechnung offen vom letzten Jahr, wo ich im Auslauf nach dem letzten Sprung gestürzt bin – das werde ich heuer besser machen!“, verspricht Orley. Daneben will Alexander Hoffmann alles daran setzen, um bei einemneuerlichen Sieg des Niederländers Irian van Helfteren mitzureden: “Ich komme gerne nach Hochfügen, weil die Stimmung dort passt. Das Face taugt mir. Die Ostwand ist ein technisch anspruchsvolles, steiles Face mit vielen Möglichkeiten, was mir normalerweise auch liegt. Bis jetzt sind mir meine Läufe dort noch nicht ganz aufgegangen, aber ich hoffe, dass es dieses Jahr klappt!“.

Nadine Wallners Karriere begann beim Big Mountain Hochfügen

Bei den Ski Damen lieferte die Tirolerin Nadine Wallner bei den bisherigen Freeride World Tour Stopps mit zwei 2. Plätze eine beeindruckende Leistung ab. Dementsprechend motiviert ist die österreichische World Tour Fahrerin beim Heimevent in Hochfügen, der für sie eine ganz besondere Bedeutung hat: „Ich freue mich schon riesig auf den Big Mountain Hochfügen. Ich glaube, die Konkurrenz und das Niveau auf dem Qualifier ist nicht viel kleiner als in der World Tour – es sind starke Rider am Start. Somit mache ich hier keinen Unterschied zwischen Qualifier und World Tour. Hochfügen ist der Spot, wo für mich 2011 durch den 2. Platz beim Open und der Wild Card für den World Tour Stopp der Frauen alles begann. Der Big Mountain Hochfügen zählt zu meinen Favoriten unter den Qualifiern – cooles Face, gute Rider und immer top organisiert“, schwärmt Wallner.

Liz Kristoferitsch will bei den Snowboarderinnen an ihren Sieg aus dem Jahr 2011 anknüpfen und die letztjährig drittplatzierte Manuela Mandl eine eindrucksvolle Leistung abliefern.

Zeitplan zum 4* FWQ Big Mountain Hochfügen Samstag, 9. Februar 2013

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production