Share

News

OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON: Jochen Mesle

3000 begeisterte Zuseher, strahlender Sonnenschein, Bluebird Powder und ein Top-Starterfeld aus zwölf Nationen beherrschten heute das Geschehen beim OPEN FACES CONTEST in der SILVRETTA MONTAFON. Idealer hätten die Zutaten am Face „Heimspitze“ nicht sein können, vor allem auch, weil mit dem Schrunser Snowboarder Thomas Feurstein ein Local beim 3*Qualifier ganz vorne mitmischte.

Die zweite Auflage des 3*FWQ OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON brachte einen perfekten Contesttag bei Traum-Bedingungen!

Eine herausragende Line zeigte in der Kategorie Ski der Deutsche Jochen Mesle. Er präsentierte sich vom Start weg aggressiv, nahm ein hohes Cliff, fuhr die herausfordernde Rinne flüssig und rundete seinen Run mit einem „360“ ab. Damit setzte sich der Deutsche vor den beiden Schweden Kristofer Turdell und Olle Regner Eriksson an die erste Stelle. Bester Österreicher bei den Ski Herren wurde Christoph Schöfegger auf Rang 4.

Auch bei den Ski-Damen lachte mit Verena Fendl eine Deutsche Siegerin vom obersten Treppchen. Die Salzburgerin Stefanie Noppinger landet als beste österreichische Freeskierin auf Rang 2, die Niederländerin Tijn Vuijk komplettierte das Podium auf Rang 3.
Ski Men:
1. Jochen Mesle (GER) – 86Punkte
2. Kristofer Turdell (SWE) – 83Punkte
3. Olle Regnér Eriksson (SWE) – 79Punkte

Ski Women:
1. Verena Fendl (GER) – 70Punkte
2. Stefanie Noppinger (AUT) – 68Punkte
3. Tijn Vuijk (NED) – 65Punkte

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production